Gemeinde Rödelsee

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Gemeinde Rödelsee unterwegs…

in die Fränkische Schweiz

Mit 47 BürgerInnen machten sich 1. Bgm. Klein, 2. Bgm. Kohlberger mit einem Reisebus auf den Weg in die Fränkische Schweiz.Im Rahmen der Aktion „Gemeinde Rödelsee unterwegs“ ist die Gemeinde Rödelsee bemüht, in verschiedenen Bereichen der Dorfentwicklung anhand schon umgesetzter Projekte anderer Kommunen möglichst deren positiven Erfahrungen in eigene Projekte umzusetzen.

Um 9 Uhr startete die gutgelaunte Reisegruppe schon zum 9. Mal und steuerte zunächst die „Sophienhöhle“ unterhalb der malerischen Burg Rabenstein an. Hier galt es zunächst bergauf oder bergab die Höhle anzulaufen, um dort von „Pablo – dem Höhlenführer“ in die Geheimnisse der „Unterwelt“ eingeführt zu werden. Die Reisegruppe erfuhr sehr viel Interessantes zur Geologie und zum Entstehen der schönen Höhle. Auch „Bruno der Höhlenbär“ durfte nicht fehlen, der da sauber skelletiert in einem gläsernen Schrein vor sich hinschlief. Die wunderschöne Höhle begeisterte die Gruppe, besonders auch die Fels- und Tropfsteingebilde im schummrigen oder gar bunten Licht.

Nun galt es zur Burg Rabenstein hoch zu steigen, um dort in der Burgschänke bestens mit Essen und Trinken versorgt zu werden. Viele schöne andere Angebote der Burg konnten leider nicht genutzt werden, da es um 14  Uhr schon wieder Richtung „Betzenstein“ losging. Dort wartete Stadtrat Thomas auf seine Gäste und führte sie durch das das malerische Städtchen, das von sich behauptet, die kleinste Stadt Bayerns zu sein. Hier stehen sie mit „Rothenfels“ im Wettstreit, der bald friedlich beigelegt werden soll. Ein schönes Städtchen tat sich den Ausflüglern auf, gerade erst aufgepeppt Dank der Dorferneuerung, mit einem imposanten, über 90 Meter tiefen Brunnen, schönen historischen Häusern und dem zur sehenswerten Touristinformation aufwändig sanierten Mai-Haus und vielem mehr.

Nach so viel „Stress“ durfte der gute Kaffee samt Kuchen – oder auch schon ein Bierchen – nicht fehlen.

So ging es schließlich weiter zum letzten Halt, dem Genusshof Pingold. Eine sehr interessante Führung folgte hier mit Themen vom Biolandhof über regenerative Energien und Sonderkulturen bis hin zum heißersehnten Schnaps und Likör. So, nun war wirklich genug gelaufen und informiert worden – jetzt wollten alle noch wissen, wie die Brotzeit schmeckt, die wir im Genusshof zu uns nahmen.Auch wenn sich der eine oder die andere nun nicht mehr von seinen Stühlen lösen wollte, ging es doch um 20.30 Uhr Richtung Heimat.

In der Zwischenzeit durften alle Mitreisenden ein Quiz mit 13 Fragen beantworten, wobei es sich um Fragen zum aktuellen Ausflug, aber auch zu früheren Ausflügen ging. Die 3 Gewinner wurden in der Verwaltung von Frau Eigenschenk gezogen und lauten: Horst Kohlberger, Renate Klein und Meta Baumann. Auf sie warten Überraschungen beim nächsten Gemeindeausflug.

Bei bester Laune kam die Reisegruppe schließlich spät Abends zu Hause an, wobei die einen nach Hause gingen und einige andere sich noch beim Bremserfest der Feuerwehr in Fröhstockheim trafen….„Schön war’s - bis zum nächsten Jahr, wenn die Gemeinde wieder unterwegs sein wird !“ war der einhellige Tenor dieser schönen und informativen Tagesreise.

©bgm.klein
Foto: Heinz Zippelius

Aktuelles

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Gemeinde Rödelsee!

Weiter zu Aktuelles aus Rödelsee

Anfahrt und Lage

Erweiterte Suche

Sie haben eine Veranstaltung, einen Verein oder eine Firma gesucht?

Dann nutzen Sie bitte unsere spezielle Suche in den jeweiligen Rubriken.